Die folgenden Vereinbarungen gelten für alle angebotenen Yoga Kurse von Soul Yoga Münster (nachfolgend Studio genannt). Sie werden bei Anmeldung bekannt gegeben und damit Vertragsbestandteil.

Eigenverantwortung/ Gesundheit:

Die:Der Teilnehmer:in erklärt mit ihrer:seiner Teilnahme, dass keine gesundheitlichen Bedenken hinsichtlich der Ausübung von Yoga-Übungen und allgemein sportlicher Betätigung bestehen. Gesundheitliche Einschränkungen oder andere Bedenken gegen die Teilnahme sind dem Studio spätestens vor Beginn der jeweiligen Kurseinheit mitzuteilen. In Zweifelsfällen ist dringend empfohlen, vor dem Training ärztlichen Rat einzuholen. Jede:r Teilnehmer: in ist für ihren:seinen gesundheitlichen Zustand sowie die Einschätzung ihrer:seiner körperlichen Belastungsfähigkeit selbst verantwortlich.

Vertragsschluss, Bezahlung:

Der Vertrag kommt durch die Online-Buchung zustande. Punktekarten berechtigen die:den Teilnehmer:in zur Teilnahme an einer bestimmten Anzahl Kurseinheiten innerhalb eines Zeitraums von längstens einem Jahr. Eine Kündigung oder Erstattung ist ausgeschlossen. Für Abos gelten die jeweils aufgeführten Bedingungen. Die angebotenen Preise und Kurse ergeben sich aus der Übersicht „Preise“ beziehungsweise „Kurse“. Änderungen des Kursplanes bleiben dem Studio vorbehalten. Der jeweilige Betrag ist im Voraus zu zahlen und muss vor Kursbeginn über die gewählte Bezahlungsform an das Studio entrichtet worden sein. Bei nicht rechtzeitiger Zahlung besteht kein Recht zur Teilnahme an dem Kurs.

Automatische Verlängerung, Kündigungsfrist:

Die Abos verlängern sich nach der Mindestvertragslaufzeit automatisch, sollten sie nicht unter Einhaltung der Frist von einem Monat zum Laufzeitende gekündigt worden sein. Nach der Mindestvertragslaufzeit können die Abos jederzeit mit einer Frist von einem Monat zum Monatsdatum des Vertragbeginns in Textform gekündigt werden.

Anmeldungs-/Stornierungsbedingungen für Kurse:

Eine Anmeldung für die Kurse kann bis zum Kursbeginn erfolgen. Eine Stornierung eines bereits gebuchten Kurses kann bis zu zwei Stunden vor Kursbeginn erfolgen, die verwendeten Punkte werden dann automatisch zurückgebucht. Danach werden die Punkte nicht mehr erstattet.

Stornierungsbedingungen für Workshops:

Im Falle einer Stornierung werden folgende Stornogebühren fällig: bis 15 Tage vor Seminarbeginn 50 % des Teilnahmebeitrages, 2 Wochen bis 3 Tage vor Seminarbeginn 75 % des Teilnahmebeitrages, ab 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 100 % des Teilnahmebeitrages, wenn Du einen passenden Ersatzteilnehmer stellen kannst keine Stornogebühren

Nichtdurchführung der Kurse:

Die Nachmittags- und Abendkurse finden statt, sofern zwei Stunden vor Kursbeginn mindestens zwei Anmeldungen für den Kurs im Studio vorliegen. Die Morgen- und Vormittagskurse finden statt, sofern am vorausgehenden Abend um 20 Uhr mindestens zwei Anmeldungen für den Kurs im Studio bestehen.

Sollte die Durchführung eines Kurses wegen Krankheit oder anderen außergewöhnlichen Umständen seitens des Studios, nicht möglich sein, so ist das Studio berechtigt, den Kurs abzusagen. Die hierfür bereits abgebuchten Punkte werden dann der:dem Teilnehmer:in wieder gut geschrieben. Auch Mini-Abo-Buchungen werden zurückgebucht.

Betriebsferien/Feiertage:

An Feiertagen finden die laufenden Kurse nicht statt. Der laufende Studiobetrieb ruht zwei Wochen pro Jahr, in diesen Betriebsferien finden keine Kurse statt. Ein Anspruch auf Erstattung entsteht dadurch nicht, da diese Ferien bereits Teil der Vereinbarung beim Abschluss des Vertrags sind.

Schüler:innen-/Studierendenrabatt:

Der Schüler:innen- und Studierendenrabatt gilt nur mit gültigem Ausweis. Dieser ist beim ersten Besuch nach der Produktbuchung im Studio vorzuzeigen. Der Rabatt für Abos verfällt, sobald kein gültiger Ausweis mehr vorhanden ist, Abos laufen dann zum regulären Preis weiter. Änderungen des Schüler:innen/Studierendenstatus sind dem Studio sofort mitzuteilen.

Haftung:

Die Nutzung von Räumlichkeiten, Einrichtungen, Hilfsmittel usw. erfolgt auf eigene Gefahr. Das Studio haftet nur im Falle der groben Fahrlässigkeit oder des Vorsatzes oder einer schuldhaften Verletzung der körperlichen Unversehrtheit oder Gesundheit für Schäden. Für etwaig von Teilnehmern mitgebrachte Gegenstände, insbesondere Wertgegenstände und Garderobe, übernimmt das Studio keine Haftung.

Datenschutz:

Die aktuellen Datenschutzbestimmungen werden gesondert aufgeführt.

Schlussbestimmung:

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich anstelle der unwirksamen Bestimmung eine dieser Bestimmung möglichst nahekommende Regelung zu treffen.